Kuratorium Pfahlbauten - Burgring 7, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 521 77 295, Email: info@pfahlbauten.at

Tagung "Jenseits von Palmyra - Kulturgüterschutz in der Lehre" am 29.10.2016 vom DASV

21. Oktober 2016
1 von 2

Der Dachverband Archäologischer Studierendenvertretungen e.V. (DASV) veranstaltet am 29.10.2016 im Topoi-Haus in Berlin-Dahlem die Tagung „Jenseits von Palmyra - Kulturgüterschutz in der Lehre“. 

Die so essentielle Thematik Kulturgüterschutz kommt nicht nur nach Auffassung der AG-Kulturgüterschutz des DASV an vielen Universitäten zu kurz. Die Tagung soll eine Diskussionsplattform bieten, wie das Themenfeld Kulturgüterschutz Einzug in universitäre Veranstaltungen findet, ohne die vollen Lehrpläne zu strapazieren.

Eine Anmeldung zur Tagung ist nicht erforderlich. Es werden keine Tagungsgebühren erhoben.

Palafittes Guide App

Palafittes Guide App Screenshot

Der «Palafittes Guide» ist eine umfangreiche Informations-Sammlung über das Unesco-Welterbe. Er enthält einen Audioguide für zahlreiche schweizer, deutsche und österreichische Standorte. An diesen Standorten wird in jeweils etwa 3 Minuten erzählt, was im Boden oder im Seegrund liegt, wie die Pfahlbauer hier gelebt haben und wie die Archäologie das Thema erforscht.
 
Neben diesem Audioguide enthält der «Palafittes Guide» Informationen zu Museen, in denen Objekte aus der Pfahlbauerzeit ausgestellt sind, sowie eine umfangreiche Textsammlung mit allgemeinen Informationen über die Pfahlbauer. Für den Audioguide gilt: Auch er funktioniert überall, aber vor Ort ist er auf jeden Fall interessanter.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: