Kuratorium Pfahlbauten - Burgring 7, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 521 77 295, Email: info@pfahlbauten.at

Ausstellungseröffnung: Welterbe unter uns

7. Februar 2017
Welterbe unter uns - Geschichten von, mit und über Pfahlbauten
Welterbe unter uns - Geschichten von, mit und über Pfahlbauten
1 von 1
Die Ausstellung "Welterbe unter uns - Geschichten von, mit und über Pfahlbauten" zeigt Ergebnisse des Sparkling Science Projektes "Doing Welterbe - Welterbe begreifen". Unter der Leitung des Naturhistorischen Museums Wien und des Kuratorium Pfahlbautens wurden Workshops von dem Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien und dem Offenen Technologie Labor - OTELO in den Schulen NMS-Seewalchen, UNESCO NMS-Mondsee und der Volksschule Keutschach durchgeführt.
 
In dem Projekt wurden Schülerinnen und Schüler in die Grundlagen qualitativer empirischer Forschung eingeführt und sammelten gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern lokales und überregionales Wissen und Geschichten um das UNESCO Welterbe "Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen". Das Projekt vollbrachte zudem einen Brückenschlag zwischen Kultur- und Technikwissenschaften. Durch das Erfassen und Gestalten des Welterbes mit modernen Technologien (3D-Scan und 3D-Druck) wurde an der Schnittstelle von Materialität und Immaterialität gearbeitet. Anhand dessen konnte eine Grundlage für eine weitere intensive Auseinandersetzung mit der Frage nach der Authentizität und Integrität von Kultur geschaffen werden. 
 
In einer gemeinsamen Auswertung dieser Informationen entstanden neue Objektinterpretationen und Geschichten, die in der Wanderausstellung "Welterbe unter uns" präsentiert werden. Die Ausstellung bietet über die Projektlaufzeit hinaus der Öffentlichkeit die Möglichkeit sich an den Geschichten von, mit und über die Pfahlbauten bzw. das Welterbe zu beteiligen und eigene Meinungen beizusteuern.
 
Das gesamte Projekt-Team freut sich auf ihr Kommen!
 
Erster Ausstellungsort: Schlossstadel Keutschach, Kärnten
Laufzeit: 25.02-10.03.2017, 10:00-18:00 Uhr (Dienstag = Ruhetag)

Palafittes Guide App

Palafittes Guide App Screenshot

Der «Palafittes Guide» ist eine umfangreiche Informations-Sammlung über das Unesco-Welterbe. Er enthält einen Audioguide für zahlreiche schweizer, deutsche und österreichische Standorte. An diesen Standorten wird in jeweils etwa 3 Minuten erzählt, was im Boden oder im Seegrund liegt, wie die Pfahlbauer hier gelebt haben und wie die Archäologie das Thema erforscht.
 
Neben diesem Audioguide enthält der «Palafittes Guide» Informationen zu Museen, in denen Objekte aus der Pfahlbauerzeit ausgestellt sind, sowie eine umfangreiche Textsammlung mit allgemeinen Informationen über die Pfahlbauer. Für den Audioguide gilt: Auch er funktioniert überall, aber vor Ort ist er auf jeden Fall interessanter.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: